Kontaktdetails

[X]

[17.04.-06.10.2019] – TSG Steinheim bei der Bundesgartenschau 2019


Schach – ein Denksport für Klein und Größer!

Wir präsentieren mit anderen Vereinen den Schachsport und wollen viele kleine und große Kinder für den Denksport und die Faszination Schach begeistern. Für alle Altersgruppen und unterschiedlichen Spielstärken wird es interessante, spannende und lehrreiche Schachaktivitäten geben. Diese reichen vom „Bunten Klassenzimmer mit Schach“ für Kids und Schulschachgruppen, über Trainingsmöglichkeiten mit dem Schach-Lernprogramm „Fritz & Fertig“, freies Schachspiel mit und ohne Betreuer*innen, Schachturniere aller Art, Schach-Lösewettbewerb, Show-Wettkämpfe und Simultanspiele mit Heilbronner Spitzenspielern*innen. Eine Gruppe der Hochschule Heilbronn ist mit ihren neuen 3-D-Schach Programm mit von der Partie.


.

Der TSG-Steinheim ist an folgenden Terminen vor Ort:

  • Mittwoch, 17.04.2019
  • Dienstag, 30.04.2019
  • Dienstag, 04.06.2019
  • Donnerstag, 06.06.2019

Infos über alle beteiligten Vereine mit ihren unterschiedlichen Programmen, Standorten und Terminen, entnehmen Sie dem speziellen BUGA-Schachflyer.

Veranstalter:
Heilbronner SV, SF Heilbronn-Biberach, SV 23 Böckingen, SV Ivanchuk, SC Neckarsulm, SF Schwaigern, TSV Willsbach, TSG Steinheim,
Schachverband Württemberg, Hochschule Heilbronn - Informatik.
Schach mal anders – Mach mit beim großen BUGA Schachevent!

BUGA Heilbronn und Schach ist dabei!

♘ Kommt vorbei und spielt, bleibt geistig fit ♘

[08.04.2019] – Offene Stadtmeisterschaft 2019 beendet - Sieger: Tomas Kunz

Am 08.04.2019 startete die 7. und letzte Runde der Steinheimer Open. Sehr interessante Partien waren insgesamt zu sehen. Die Siegerehrung fand gegen 23 Uhr statt. Souveräner Sieger des Turniers ist mit 7 Punkten aus 7 Partien unser Spielertrainer Tomas Kunz, gefolgt von Oliver Schömbs (SC Ingersheim) und Wolfgang Tölg (SE Oeffingen) mit jeweils 5,5 Punkten aus 7 Partien. Bester unter 1600 DWZ wurde Michael Franitza und unter 1300 DWZ war dies Heiko Behnke. Mit dem Dank an die Teilnehmer für den fairen Verlauf durch Turnierleiter Werner Mann war dann Schluss. Gratulation an alle Teilnehmer !!

Seit dem 18. Februar wurden insgesamt 7 Runden nach Schweizer System mit einer Fischerbedenkzeit von 60 Minuten gespielt. Das Turnier wird nach DWZ ausgewertet.

Von Links nach Rechts: O.Schömbs, T.Kunz, W.Tölg

Die Ergebnisse der Steinheimer Stadtmeisterschaften 2019 finden Sie hier

[07.04.2019] – Steinheim 2 erreicht den Aufstieg

Mit einem ungefährdeten Sieg gegen Freiberg 3 mit 4,0 : 2,0 am letzten Spieltag holt unsere 2. Mannschaft in der Abschlusstabelle den 2. Platz und steigt damit in die B-Klasse auf. Die Punkte holten Robert, Yetek, Euntek und David. Gratulation zu diesem unerwarteten Erfolg und zum Aufstieg !!


[06.04.2019] – Sieg für unsere Jugendmannschaft

Ganz souverän siegte unsere Jugend gegen Marbach 2 mit 3,5 : 0,5. Es gewannen Phillip, Euntek und Phil. Nur Yetek rutschte in gewonnener Stellung in ein Dauerschach.
Das war eine klasse Leistung !


[03.04.2019] – Ein besonderer Trainingstag

Ein ganz besonderes „Trainingserlebnis“ hatten die Spieler der 1. Mannschaft. Da wir den Klassenerhalt in der Kreisklasse geschafft haben – waren wir in der Kleinkunstbühne "Das Glasperlenspiel in Asperg" zu Gast. Es war ein besonderes Erlebnis, dem Zauberer Pit Hartling zuzuschauen. Somit hatten wir eine nicht alltäglich magische „Nichtabstiegsfeier“.

[24.03.2019] – Klassenerhalt geschafft

Zum Abschluss der Spielsaison in der Kreisklasse hatte unsere 1. Mannschaft ein Heimspiel gegen Besigheim 2. Dabei konnte T.Kunz an Brett 1 und K.Bühlmeyer ihre Spiele gewinnen. Das war zu wenig, so dass das Spiel mit 2,0 : 6,0 für uns verloren war. Man merkte, dass die Luft raus war, denn wir hatten den Klassenerhalt schon vorher gesichert. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft dazu !!


[17.03.2019] – Auswärtssieg für die 2. Mannschaft

In der C-Klasse konnte unsere 2. Mannschaft einen weiteren Sieg feiern. Im Auswärtsspiel in Kornwestheim konnten Yetek, Euntek und David gewinnen, Heiko holte ein remis.
Damit war der 3,5 : 2,5 Auswärtserfolg perfekt. In der Tabelle belegen wir den 2. Platz – der Aufstieg winkt und rückt in greifbare Nähe!!


[11.03.2019] – Bauerndiplom geschafft

Nach drei Monaten des intensiven Lernens konnten 5 von ursprünglich 12 Teilnehmern des Bauerndiplom-Kurses die Prüfung zum Bauerndiplom glänzend bestehen. Gratulation an Arthur, Moritz, Manuel, Lisa und Katja !!

[09.03.2019] – Teilnahme am Biber-Jugend-Pokal-Turnier

Am Samstag waren wir mit 4 Jugendspielern beim Biber-Jugend-Pokal-Turnier in Heilbronn-Biberach dabei. Mit vollem Eifer und höchster Konzentration hatten David, Arthur, Moritz und Manuel 7 Runden zu spielen – eine Mammutaufgabe. Auch wenn diesmal kein Pokal gewonnen werden konnte – die Jungs haben toll gespielt!

[16.02.2019] – Toller Erfolg unserer Jüngsten beim Stuttgarter Jugendschachturnier

Ein hervorragendes Ergebnis unserer Jüngsten beim Stuttgarter Jugendschachturnier der U8, U10 und U12 am 16.02.2019. Ein Ausführlicher Bericht und ein paar Impressionen finden Sie hier

[24.11.2017] – Erfolg beim Jugendschachturnier

Ein besonderes Erlebnis hatten unsere Jugendspieler Sebastian und David. Sie durften am Nikolausturnier in Heilbronn teilnehmen. Dieses Jugendschachturnier ist mit 270 Teilnehmern eines der größten in Baden-Württemberg und dementsprechend auch mit starken Spielern bestückt. Gespielt wurden den ganzen Tag Schnellschachpartien mit je 15 Minuten Bedenkzeit. Es begann um 10 Uhr und endete mit der Siegerehrung um 18 Uhr. Sebastian musste in der stärksten Gruppe der U14 antreten und schlug sich hervorragend. Er holte 3 Siege und 1 Remis – ein tolles Ergebnis! Bei David lief es noch besser: Er konnte bei der Gruppe U8 den 1. Platz belegen und erhielt den Siegerpokal. Anbei das Foto der beiden mit Siegerpokal.

[27.01.2017] – Jugendbezirksmeisterschaft der Jüngsten


David, Koryakin, der erst mit dem Schachgrundkurs begonnen hat, durfte bei den Bezirksjugendmeisterschaften der jüngsten Gruppe – U8 – mitspielen, das allererste Turnier für ihn. Mit 6 Jahren war er der Jüngste und Kleinste im Feld der 7 Teilnehmer. Deshalb musste auch noch ein Kindersitz auf den Stuhl gelegt werden, damit er Schachbrett und Figuren auf Augenhöhe hatte. Auch das Spiel mit der Uhr – nur 2mal vorher geübt – klappte hervorragend. Mit großem Eifer und erstaunlicher Konzentration spielte er ein hervorragendes Turnier und holte 2,5 Punkten aus 5 Spielen . Damit erreichte er einen hervorragenden 4. Platz. Ein tolles Ergebnis für das Nachwuchstalent.

[20.03.2016] – Steinheim erringt die Meisterschaft


Bereits vor dem letzten Spieltag in der A-Klasse stand fest: Unsere Schachmannschaft ist ungeschlagener Meister und steigt damit in die Kreis-Klasse auf! Dies ist die Krönung einer ganz tollen und konstanten Mannschaftsleistung in dieser Spielsaison. Die Form der Mannschaft zeigt sich auch im letzten Spiel gegen Ingersheim. Auch dieses Spiel wurde mit 4,5 : 3,5 gewonnen. Hierbei gewannen K.Meyer, R.Fischer und W.Mann. Jeweils ein Remis holten T.Streicher, T.Kunz und P.Balz.
In den 9 Saisonspielen mussten wir nur in zwei Spielrunden ein Remis hinnehmen und das ausgerechnet gegen zwei Mannschaften am Tabellenende. Hervorzuheben ist das Ergebnis gegen den Tabellenzweiten und Mitaufsteiger Gemmrigheim, den wir 7,5 : 0,5 vom Brett fegen konnten. Für diesen überraschend klaren Erfolg sorgten vor allem unsere beiden Spitzenspieler, die mit ihrer Spielstärke in dieser Klasse eindeutig dominieren: Tomas Kunz ungeschlagen mit 7,0 Punkten aus 8 Spielen und Traugott Streicher als Topscorer mit 8,5 Punkten aus 9 Spielen.
Ebenfalls ganz stark spielten in dieser Saison Friedemann Mack (8,5 Punkte aus 9 Spielen), der ausgerechnet im letzten Spiel eine einzige Niederlage hinnehmen musste und Karl Meyer (6,0 Punkten aus 9 Spielen), wobei er weitere 1,5 Punkte gewonnen hätte, aber nachlässig durch missverständliche Remisvereinbarungen abgegeben hat. Hasan Ustaosman (5,5 Punkte aus 9 Spielen), bei dem der Knoten wohl geplatzt ist und Werner Mann (5,5 Punkte aus 8 Spielen). Weitere Punktesammler waren Peter Balz (3,5 Punkten) und Robert Fischer (3,0 Punkte) Stark gespielt haben auch unsere „Ersatzspieler“ Nils Reinhold, Henning Schlüter und Sascha Orlik, der bei seinem ersten Einsatz gleich ein Superspiel hinlegte.
Nachdem wir Jahrelang in der A-Klasse immer mit vorne dabei waren ist dieser Erfolg ein lang erwartetes und hochverdientes Ergebnis. Uns weht in der nächsten Saison 2016/2017 in der Kreisklasse ein harter Wind ins Gesicht, die Spielstärke ist da um einiges höher. Um uns in dieser Klasse zu halten, können wir gut Verstärkung gebrauchen. Es wäre zudem sinnvoll, wenn wir wieder eine 2. Mannschaft im Rücken haben könnten. Auch hierfür benötigen wir noch Verstärkung.Aber zunächst können und wollen wir unsere Meisterschaft in vollen Zügen genießen und entsprechend feiern!

[18.05.2014] – Geschafft: Steinheim 2 steigt in der Relegation in die B-Klasse auf!


Nach einer hervorragenden Saisonleistung stand Steinheim 2 in der Schlusstabelle auf Platz 2 – das wäre der direkte Aufstieg in die B-Klasse, wenn nicht die Mannschaft von Gemmrigheim 2 exakt dieselben Mannschaftspunkte und Brettpunkte erkämpft hätte! Somit musste in einem Entscheidungsspiel der Aufstieg von der C-Klasse in die B-Klasse ausgetragen werden.
Am Sonntag war es dann soweit. Da aber das TSG Vereinsheim vom Triathlon umlagert war und damit die intensive Konzentration bei solch einem wichtigen Spiel möglicherweise unter dem Trubel gelitten hätte, wurde im Bahnhöfle gespielt. Unsere Mannschaft war heiß auf den Aufstieg, den wir schon jahrelang anstreben. Und das zeigte sie auch im Spiel: bereits nach 1½ Stunden hatten Robert Fischer, Henning Schlüter und Felix Marquardt ihre Gegner vom Brett gefegt und damit 3 volle Punkte erspielt. Dann wurde es noch schwierig und es wurde hart gerrungen, bis nach 3 stündigem Kampf Bärbel Brittschock-Schrall am Spitzenbrett ihren Gegner zur Aufgabe zwang. Damit war der Aufstieg erreicht. Ein schönes Remis von Mike Garling und eine unnötige Niederlage nach gutem Spiel von Hasan Ustaosman führten zum Endergebnis von 4,5 : 1,5. Zu dieser tollen Saisonleistung trugen weiterhin noch Jochen Atz, Uwe Detering, Julian Angele, Sascha Orlik und Finn Mütschele bei. Gratulation zum Aufstieg !
In der C-Klasse wurde mit 6 Brettern gespielt – in der B-Klasse werden dies 8 Bretter sein, es wird also in der höheren Klasse auch schwieriger! Unsere Mannschaft um Mannschaftsführer Henning Schlüter ist jedoch hochmotiviert und heiß auf diese Herausforderung. Drücken wir der Mannschaft für die nächste Saison in der B-Klasse die Daumen.

Jugendmannschaft sichert sich den Aufstieg

Die Kreisjugendmannschaft Steinheim/Oberstenfeld konnte am letzten Doppelspieltag das entscheidenden Spiel gegen Marbach mit 2,1 : 1,5 gewinnen und ist damit ungeschlagen Tabellenführer im Endklassement und Aufsteiger in die Bezirksjugendliga! Zu diesem hervorragenden Ergebnis haben alle eingesetzten Spieler um den Spitzenspieler und Mannschaftsführer Nils Reinhold beigetragen. Dies sind Alexander und Michael Maierhöfer, Jann van der Meer, Robert Fischer und Finn Mütschele. Gratulation an die ganze Mannschaft zu diesem tollen Erfolg!

Es ist in der Überlegung, dass wir in der kommenden Saison mit 2 Jugendmannschaften starten könnten – Spannung und Spaß im Jugendteam sind sicher! Wer Lust hat, schon Schachspielen kann oder das gerne lernen möchte und zwischen 8 und 17 Jahre alt ist, ist herzlich eingeladen zu den Trainingsabenden Montags und Freitags in Steinheim und Oberstenfeld. Wir freuen uns auf Dich !