Kontaktdetails

[X]

2014

Jahreshauptversammlung 2014

Bericht über die Jahreshauptversammlung des TSG Steinheim

Der TSG beklagt sinkende Mitgliederzahlen. Kindersportschule KISS neu im Angebot.

Hatten wir vor Jahren noch stabile Mitgliederzahlen von 1900-2000, so beklagen wir im vergangenen Jahr einen Mitgliederschwund, sodass sich der Verein momentan bei ca. 1800 Mitgliedern bewegt. Diese Entwicklung müssen wir in nächster Zeit analysieren, um diesen negativen Trend zu ergründen.

Mit der Einrichtung von KISS im vergangenen September haben wir hoffentlich den richtigen Schritt getan, um so bereits im Kindesalter zusätzlich zu unserer Kinderbetreuung bei unserer Turn-und Leichtathletikabteilung für Kleinkinder ein Angebot für motorische und koordinative Ausbildung anzubieten und dadurch auch neue Mitglieder zu erhalten.

Einen gewaltigen Aufwand bedeutete die Umstellung auf SEPA zum 1.2. 2014.
Auf allen Schreiben und Vordrucken des Vereins mussten die Konto-Nr. und die Bankleitzahl in BIC und IBAN geändert werden. In den Beitrittsformularen musste anstatt der Lastschriftermächtigung das SEPA Mandat aufgenommen werden. Auch die Beitragsordnung wurde aktualisiert.
Das Marktplatzfest, das ein wichtiger Faktor im Vereinsleben des TSG ist, stellte uns durch den neuen Standort vor eine große organisatorische und logistische Aufgabe, die aber bravourös gemeistert wurde. Bis auf kleine Fehler verlief das Fest reibungslos, was für eine gute Zusammenarbeit der Abteilungen untereinander spricht.
Für die wirtschaftliche Situation des Vereins ist ein gutes, erfolgreiches Marktplatzfest von großer Bedeutung. Auch 2013 konnten wir ein gutes Ergebnis erzielen.

Unser 1991 erstelltes Vereinsheim bedarf einigen Modernisierungs Maßnahmen, die in mehreren Schritten erfolgen sollen. 2014 werden wir eine neue Akkustikdecke und eine neue Beleuchtung installieren, um den Innenbereich freundlicher zu gestalten. Der Sanitärbereich soll anschließend folgen.

Kassier Werner Dolderer konnte im Kassenbericht von weiterem Schuldenabbau berichten.
Um weitere Investitionen zu tätigen ist es wichtig, den Mitgliederrückgang und dadurch auch fehlende Beiträge zu stoppen.
Ausgaben werden nur getätigt, wenn sie finanziell machbar sind.

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis:
Geschäftsführender Vorstand: Werner Siegele
Kassier: Werner Dolderer
Vereinsjugendleiter: Sonja Wagner
Beisitzer männlich: Klaus Brodbeck
Beisitzer weiblich: Marion Baudisch
Kassenprüfer: Christine Siegele
Sprecher Ältestenrat: Jürgen Weiler

Geehrt wurden folgende Mitglieder:
Silberne Ehrennadel für 25 Jahre :
Brigitte Binder, Birgit Biro, Rita Brukner, Heike Ebinger, Gerlinde Englert, Ingrid Haller, Jürgen Hartmann, Ursel Hartmann, Sieglinde Korb, Petra Möhle, Dirk Müller, Angelika Pfosser, Helmut Reinhard, Rudi Traub, Anne Trautwein, Irmgard Viehmann, Karl Viehmann, Walter Weinmann

Goldene Ehrennadel für 40 Jahre :
Christel Buchner, Cornelia Fies, Karin Kessler, Annegret Koch, Renate Mannigel, Horst Osthoff, Gisela Rast, Gertrud Schwarz, Annemarie Walker




Michael Moritz